Pressemitteilung Das Simulationsforum kehrt zurück zum Ursprung

Beim 9. Norddeutschen Simulationsforum trafen sich zum fünfjährigen Jubiläum mehr als 70 Berechnungsprofis zum angeregten Austausch an einen Ort der Wissenschaft und Forschung: In den Räumen des DESY hatte 2009 auch das erste Forum stattgefunden.

Da wurden bei vielen Teilnehmern Erinnerungen wach: Zum Jubiläum kehrte das Norddeutsche Simulationsforum (NSF) zu seinen Wurzeln zurück und traf sich, wo vor fünf Jahren alles begann: in den Räumen des Forschungszentrums Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) in Bahrenfeld. Mehr als 70 Berechnungsprofis hatten sich auf Einladung des Simulationsexperten-Netzwerks CAE-Forum versammelt und nutzten die Chance, sich über Fragen und Fakten ihrer Branche zu informieren und auszutauschen.

Angeregt wurde die Debatte durch ein breit gefächertes Vortragsprogramm, das unterschiedlichste Einblicke in branchenspezifische Felder gewährte. So zeigte der Mathematiker Dr. Ralf Deiterding vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), an einem konkreten Beispiel die Entwicklung auf, wie ein Verfahren der numerischen Strömungssimulation (Lattice-Boltzmann) in Software integriert wird, um Luftturbulenzen – etwa in Windturbinenparks – zu berechnen. Dr. Ulrich Steinhagen von der Menck GmbH wiederum erläuterte den aktuellen Stand der Technik in Hinblick auf die Errichtung von Offshore-Windkraftanlagen. Da die Befestigung der überdimensionalen Anlagen auf dem Meeresgrund sehr laut und somit umweltgefährdend ist, wird intensiv an Konzepten gearbeitet, wie sich die Geräuschemissionen reduzieren lassen. Der Experte präsentierte mit der Beispielsimulation einer Unterwasser-Schallabstrahlung bei der Rammung von Gründungspfählen eine mögliche Lösung. Dr. Olgierd Zalaski zeigte in seinem Beitrag auf, wie die akustischen Eigenschaften von Pkw-Stoffverdecken mit Methoden der numerischen Akustik analysiert werden können. Und Maren Leyffer berichtete über ihre tägliche Arbeit beim Automobilzulieferer Autoliv – und verdeutlichte, wie das Unternehmen Kunststoff-Spritzgusssimulation im Entwicklungsprozess einsetzt. Auch ein Blick hinter die Kulissen des DESY durfte natürlich nicht fehlen: Physiker Marc Wenskat übernahm diesen Part und erläuterte mit anschaulichen Beispielen, welche Forschungsaufträge das Zentrum aktuell verfolgt mit welchen Arbeiten die Angestellten auf dem Gelände betraut sind. Das Rahmenprogramm rundeten die Unternehmen CADFEM GmbH, EDAG Engineering AG, Siemens Industry Software GmbH & Co. KG und SynOpt GmbH ab, indem Sie über Ihre Produkte und Dienstleistungen informierten.

Bei derart viel Input wundert es nicht, dass das anschließende Get-Together im DESY-Bistro bei Getränken und Snacks von lebhaften Diskussionen begleitet wurde. Zahlreiche Anregungen aus den Vorträgen wurden aufgenommen und in kleineren Gruppen von den Berechnungsprofis aus diversen Branchen und von verschiedenen Hochschulen kritisch hinterfragt und lebhaft diskutiert. „Es ist schön, dass das Interesse fünf Jahre nach dem ersten Treffen immer noch derart groß ist und sich unter den Anwesenden von Angesicht zu Angesicht stets spannende Debatten und Diskussionen ergeben“, freut sich Mitinitiator Dirk Pieper, der als Moderator durch den Abend führte.

Der beratende Ingenieur („pike engineering“) gründete 2008 das CAE-Forum, aus dem unter anderem auch das NSF hervorgegangen ist. Das Simulationsexperten-Netzwerk hat sich zu einer beliebten Experten-Plattform entwickelt und zählt inzwischen mehr als 2600 Mitglieder. Neuerdings präsentiert sich das CAE-Forum auch auf Messen mit einem Gemeinschaftsstand sowie einem umfangreichen Vortragsprogramm zum Thema numerische Simulation. Unter anderem ist das Simulationsforum vom 25. bis 28. November in Frankfurt auf der „euromold“ sowie im April 2015 auf der HANNOVER MESSE dabei. (Mehr Infos: www.CAE-Messe.de)

KONTAKT und weitere Informationen:
Dirk Pieper
pike engineering / CAE-Forum.de
Hochfeld 14
22607 Hamburg
Tel. (040) 41 45 80 99
E-Mail: info@CAE-Forum.de
Internet: www.CAE-Forum.de / www.CAE-Messe.de

Links:
http://www.cae-forum.de/

Bildmaterial:
Gruppenbild 9. Norddeutsches Simulationsforum
Gruppenbild 9. Norddeutsches Simulationsforum (höhere Qualität)
Die Vortragenden des 9. Norddeutsches Simulationsforum
Die Vortragenden des 9. Norddeutsches Simulationsforum (höhere Qualität)
von links nach rechts: Dr. Ulrich Steinhagen, Dr. Ralf Deiterding, Marc Wenskat, Maren Leyffer,
Dr.-Ing. Olgierd Zaleski und Moderator Dirk Pieper